Skip to main content Skip to footer content
Experten für Gusstechnik der Gießerei GTR beraten Kunden bei der Konstruktion und Werkstoffen

Oberflächenveredelung : Elektropolieren von Gussbauteilen

Das Elektropolieren, oft als „umgekehrtes Galvanisieren“ beschrieben, ist ein elektrochemischer Prozess, der verwendet wird, um die Oberfläche von Metallen zu glätten und zu polieren. Dabei werden Metallteile als Anode in einem Elektrolysebad angeschlossen und durch Anlegen einer Gleichstromspannung material von der Oberfläche des Werkstücks selektiv entfernt. Dieser Prozess führt zu einer glatten, hochglänzenden Oberfläche und verbessert die Korrosionsbeständigkeit des Metalls. Er findet breite Anwendung in verschiedenen Industrien, von der Medizintechnik bis hin zur Lebensmittelverarbeitung und Luftfahrt.

Fragen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

"umgekehrtes Galvanisieren" : Vorteile des Elektropolierens

  • Verbesserte Oberflächengüte: Die Behandlung erzeugt eine spiegelglatte Oberfläche, die nicht nur ästhetisch ansprechend ist, sondern auch die Reinigung erleichtert.
  • Erhöhte Korrosionsbeständigkeit: Die Entfernung von Oberflächendefekten und die Passivierung der Metalle erhöhen die Beständigkeit gegen Korrosion.
  • Verminderung von Anhaftungen: In der Lebensmittelverarbeitung und Medizintechnik minimiert eine glatte Oberfläche die Anhaftung von Bakterien und anderen Kontaminanten.
  • Materialkonservierung: Im Vergleich zu mechanischen Polierverfahren wird weniger Material entfernt, was besonders bei präzisen Bauteilen von Vorteil ist.

Das Elektropolieren ist somit ein effektives Verfahren zur Verbesserung der Oberflächenqualität und der Eigenschaften von Metallteilen, das in zahlreichen industriellen Anwendungen seinen Nutzen findet.

Kontakt : Sie haben eine individuelle Anfrage?

GTR Gusstechnik ist Ihr Spezialist rund um Gussteile.

Stellen Sie jetzt Ihre Anfrage!